Musik-Wiki
Musik-Wiki
4.532
Seiten

Xon Oxa (* 25. September 1990 in Bern, Schweiz; bürgerlich Rezon Hoxha) ist ein Schweizer Produzent und Liederschreiber kosovarischer Abstammung, der auf seinem eigenen Musiklabel veröffentlicht.

Leben und Wirken[]

Xon Oxa im Tonstudio

Xon Oxa wuchs im Kanton Freiburg auf. Mit zwölf Jahren fing er an sich für die Musik zu interessieren, zu Internet-Beats Texte zu schreiben, zu rappen und diese aufzunehmen.

Er beherrscht Albanisch, Deutsch und Französisch. Damals wurden die Lieder mit seinem ehemaligen Künstlernamen "R2[1]" veröffentlicht. Durch Gastbeiträge auf Alben anderer Hip-Hop-Musiker und Lieder erlangte Xon Oxa erste Bekanntheit. Der Künstlername wurde von dem Vor- und Nachnamen entnommen und kreativ abgekürzt. Damals war er mit dem Künstlernamen "R2 (R-deux)" bekannt. Er beendete seine Solokarriere als Rapper im Jahr 2011.

Im Jahr 2012 eröffnete Xon Oxa ein eigenes Tonstudio Xon Oxa Studio[2][3], in dem er mehrere Lieder für andere Künstler produzierte. LUL DxE[4] nahm die EP “Reditum” bei Xon Oxa-Studio auf, welche am 23. Oktober 2015 veröffentlicht wurde. Im Jahr 2016 gründete Xon Oxa zusammen mit Freunden das Musiklabel "BNDLSS Music[5]" und verpflichtete dort Rapper wie Tshanda Sangwa[6], Boula-Z[7].

Im Jahr 2018 schaffte er, als Produzent den Durchbruch im Kosovo. Im selben Jahr arbeitete er mit Künstler wie 2Ton[8] und Majk[9] zusammen.

Diskographie[]

Lieder[]

Jahr Künstler Titel Anmerkungen
2019 2Ton Faj[10] Erstveröffentlichung 30.01.2019
2018 Majk Qikita[11][12] Erstveröffentlichung 30.11.2018
2018 Dj Viper Habibi Erstveröffentlichung 30.09.2018
2018 Boula-Z Bandit[13] Erstveröffentlichung 29.06.2018
2018 Tshanda Valeu Erstveröffentlichung 02.05.2018
2018 Boula-Z Toucher Erstveröffentlichung 14.03.2018
2017 Tshanda Na Moni Yo Erstveröffentlichung 27.07.2017
2017 Tshanda ft. Zaïan On my way Erstveröffentlichung 22.06.2017
2015 LUL DxE Albophobie Erstveröffentlichung 09.10.2015
2015 LUL DxE Rückkehr[14] Erstveröffentlichung 25. September 2015
2014 Merks ft. Çartani Hot up in here Erstveröffentlichung 09. Oktober 2014

Alben[]

Jahr Künstler Titel Anmerkungen
2018 Boula-Z BANDIT Erstveröffentlichung 22. Mai 2018
2015 LUL DxE Reditum Erstveröffentlichung 23. Oktober 2015

Einzelnachweise[]

  1. Teksteshqip: Biographie. Abgerufen am 30. November 2011 (albanisch).
  2. Youtube - Din16er TV: LUL DxE im Tonstudio von "Xon Oxa Studio". Abgerufen am 30. Oktober 2015 (schweizerdeutsch).
  3. Facebook - Plattenfirma XonOxa Studio: Plattenfirma - XonOxa Studio. Abgerufen am 30. Oktober 2015 (deutsch).
  4. Facebook: LUL DxE Fanpage. Abgerufen am 1. Januar 2014 (deutsch).
  5. BNDLSS Music (@bndlss_music) • Instagram photos and videos. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  6. Tshanda (@tshandasangwa) • Instagram photos and videos. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  7. The Bza (@boula_z) • Instagram photos and videos. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  8. Bota Sot: Xon Oxa godet, për dy muaj dy hite. Abgerufen am 30. Januar 2019 (albanisch).
  9. Balkanika: Majk with a new hit. Abgerufen am 30. November 2018 (englisch).
  10. Bota Sot: Xon Oxa godet, për dy muaj dy hite. Abgerufen am 30. Januar 2019 (albanisch).
  11. Bota Sota: Xon Oxa godet, për dy muaj dy hite. Abgerufen am 30. Januar 2019 (albanisch).
  12. Balkanika: Majk with a new hit. Abgerufen am 30. November 2018.
  13. Reprezent: Boula-Z - Bandit. Abgerufen am 27. November 2018 (französisch).
  14. Lyricsmagazin: Die Rückkehr von LUL DxE. Abgerufen am 23. Oktober 2015 (deutsch).