Musik-Wiki
Advertisement
Musik-Wiki
4.532
Seiten

Tommy-ess (* 21. Oktober 1982 in Kamp-Lintfort) ist ein deutschsprachiger Rapper, mit deutsch-eritreeischen Wurzeln, aus Duisburg, welcher seit 2005 bei Ape-Sound Records gesignt ist.

Produziert wird Tommy-Ess vom Mülheimer Produzenten Paolonbeats, der auch gleichzeitig einen Großteil der verwendeten Instrumentals komponiert. Tommy-Ess tritt auch unter den Pseudonymen Big Bronson oder Ben Dennah in Erscheinung.

Künstlerische Laufbahn[]

Tommy-Ess hat in seiner Laufbahn bereits auf über 60 Live-Konzerten  in ganz Deutschland performt, und mehrere Musikvideos veröffentlicht. (1. Krenk 2. Intro 3. Ich lad die Gun 4. Gangstaz.com Exclusive u.v.m.) Seit 2008 arbeitet er an seinem aktuellem Album Ghettoblaster. Ein Veröffentlichungsdatum ist nicht bekannt.

2005 kehrte Tommy-Ess zurück nach Duisburg. Fortan wurde er von Paolonbeats produziert und gefördert. Nach einigen Live-Auftritten konnte Tommy-Ess erstmals kommerzielle Erfolge erzielen.

2006 gründete er zusammen mit dem Duisburger Rapper F.P.S. (FullPacketSampty) die Band Underess Squad. Die Band ist ein Zusammenschluß mehrerer lokaler Künstler. 2006 bezogen Sie einen Proberaum im Luftschutzbunker und wurden von dortaus aufgrund Ihrer legendären Micsessions stadtbekannt.

2008 veröffentliche Tommy-Ess in Kooperation mit der HipHop-Community Gangstaz.com ein Exclusiv-Album. Das Namenlose Stück beinaltet 10 Tracks. Es ist im Internet als auch offiziell erschienen mit einer limitierten Stückzahl von 999 Stück. Im selben Jahr war er auch NRW Toursupport für die berliner Band K.I.Z.

2009 ist er auf dem Killa Hakan Album ´Volume Maximum´ auf dem Track ´Die Faust´ vertreten zusammen mit MarQ und dem türkischen Rapsuperstar Ceza.


Tommy-Ess ist auf Myspace und Facebook vertreten.

Diskografie[]

Alben[]

  • 2007: 3. Duisburger Rapsampler (Exclusiv Track)
  • 2008: Gangstaz.com Exclusive Album
  • 2009: Volume Maximum - Killa Hakan

Singles[]

  • 2006: "Krenk 2006" (Internet-Exclusive)
  • 2008: "Ich lad die Gun" (Gangstaz.com Exlusive Album)

Weblinks[]

Einzelnachweise[]


Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.