FANDOM


Tom Jet (* 13. April 1958 in Offenbach am Main; bürgerlich Thomas Simon Jeutter) ist ein deutscher Musiker, Sänger, Gitarrist, Entertainer und Musikproduzent.

Lebenslauf Bearbeiten

Tom Jet verbrachte seine Kindheit und Jugend in Obertshausen / OT. Hausen. Neben der Schule bekam er klassichen Gitarrenunterricht bei der Musikschule Jentsch in Mühlheim am Main. Er erlernte, bei den YMOS Metallwerken, den Beruf des Werkzeugmachers. Weiterhin hatte er Gitarrenunterricht bei Pfarrer Lotz v.d. evangelischen Kirchengemeinde seines Heimatortes. Nach seinem Zivildient in der Werkstatt für Behinderte Menschen in Hanau, Groß Auheim, später Steinheim, absolvierte er die staatl. Schule für Maschinenbautechik in Offenbach am Main. Danach arbeitete er noch in der Betriebesoragisation und im IT-Bereich der YMOS AG sowie als selbstständiger Unternehmensberater. Wurde aber dann Berufsmusiker und arbeitet nun ausschließlich in der Musikbranche, hauptsächlich als Lifemusiker, aber auch in Tonstudios und Showproductions.

Die Musik (damals):

Bereits seit Anfang der 1970er Jahre spielte Tom Jet in Bands, die sich damals schon (ungewöhnlich für einen Jugendlichen) mit dem Thema Blues (Muddy Waters, B.B. King etc.)und Rock´n´Roll (Chuck Berry, Bill Haley usw.) befassten. Groessre, oeffentliche Auftritte wurden ab ca. 1974 mit den "Colorados" eine Tanz- & Unterhaltungsband gespielt. Die Formation spielte sehr erfolgreich bis Anfang der 90er Jahre. U.a. mit Gastspielen im Ausland... auch 5 Wochen Los Angeles. Gegen Ende der "Colorado-Ära" gründete er, gemeinsam mit der Sängerin Christne Löb, aus Hanau, das Gesangs- & Showduo Crazy Cats.

Die Musik (heute):

Die Crazy Cats sind ein gefragter Showact auf Galas, Baellen, Stadt- & Jubilaeumsfesten, aber auch auf privaten Partys. Bekannt für temperamtvolle Buehneneinsätze, die die Zuschauer geradewegs mitreißen. Viele CD´s veroeffentlichten Sie, bereisen die Weltmeere auf Kreuzfahrtschiffen und waren Gast in vielen TV-Sendungen, z.B. in der ARD Serie "verrückt nach Meer". Tom Jet betreibt mittlerweile ein sehr ruehriges und umfangreiches Unterhaltungsmusik-Unternehmen. Insgesamt 9 verschiedene, feste Formationen bietet er an.

Seine langjährige Bühnenpartnerin "Christine Kehrein (geb. Löb)" verließ nach 30 gemeinsamen Jahren aus gesundheitlichen Gründen die Bühne. Die Crazy Cats Show wird vom Tom Jet, als eine "best of Show", weitergeführt.

Diese Musikformate/formationen:

Die Crazy Cats; Gesangs- & Showduo mit Songs der 50er-70er Jahre, Showtime

Tom´s Jet Set; Gala- & Partyband mit 3 - 6 Musikern, die besten Hits aller Zeiten.

Tom Jet & the Starlighters; Oldtime Rock´n´Roll, 50er Jahre Swing, Boogie, Jive

Tom Jet & the MTGs; Beat, Rock, Party. Coverband mit tollen musikalischen Highlights (Tom Jet Band)

Die Schlager-Giganten; Die besten Schlager der vergangen 50 Jahre

Billy & the Fendermen; Blues, Rock, Coversongs in klassicher 3er Besetzung

coming home bluesband; Erdiger Blues mit tollen Solisten

Sunset Shadows; The Best of Cliff Richard & the Shadows sowie Guitar-Instrumentals

Status Zwoo; The very best of Status Quo (tribute/Coverband)

Tom Solo; Wie der Name schon sagt: musikalisch: von allem etwas.

Rudel Sing Sang; Tom Jeutter ist Erfinder des Original Rudel Sing Sang, dem Mitsingevent für alle.


Weiterhin ist er Inhaber der Firma Jetquarter, die sich auf Produktion (Tonstudio usw.) Beratung und Vermietung von (Ton-) techn. Material speziallisiert hat.

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema Bearbeiten

(Trage deinen Link zum Artikel ein, wenn du eine Seite zum Thema oder diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)

Projekt Andere Wikis ohne Rand Marjorie-Wiki: Tom Jet

Social Networks Bearbeiten

Netzwerke Bearbeiten

Blogs Bearbeiten

Twitter Bearbeiten

{{#widget:Twitter Search|search=Tom Jet|title=Infos über Tom Jet bei Twitter|subtitle= }}


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.