Musik-Wiki
Advertisement
Musik-Wiki
4.532
Seiten
Tiefenrausch
Gründung 1997
Genre Ska-Punk
Website http://www.tiefenrausch-ska.de/
Gründungsmitglieder
Gesang, Gitarre Ludwig Graf Westarp
Gitarre Jochen Lehmann (1997 - 2006)
Bass Christoph Hagemann (1997 - 1998)
Keyboard David Funda (1997 - 1999)
Altsaxophon Max Heidelberger (1997 - 2003 )
Aktuelle Besetzung
Gesang, Gitarre Ludwig Graf Westarp
Gitarre Dennis Krickau
Bass Janus Schmitz
Keyboard Christoph Kilian
Schlagzeug Tim Knapp
Posaune David Bronke
Trompete Benjamin Reber
Altsaxophon Sara Grimm
Ehemalige Mitglieder
Bass Moritz Gläser (1998-2000)
Jonas Fehrenberg (2000-2005)
Altsaxophon Maxine Suter (2003)
Conny Schneider (2004-2006)
Tenorsaxophon Fernando Marastoni (2003 - 2005)


Die Berliner Ska-Punkband Tiefenrausch wurde 1997 gegründet. Die Urform bestand aus sechs Mitgliedern, welche sich aus Schule und Bekanntenkreis kannten.

Bandgeschichte[]

Anfangs spielten sie noch in kleinen Berliner Clubs. Erst seit 2001 fing die Band an Konzerte im größeren Stil zu spielen wodurch sich ihr Bekanntheitsgrad steigerte. 2002 folgten dann auch Open-Air Konzerte im deutschen Nord-Osten, welche die Band auch überregional bekannter machten.

2003 erschien das Debütalbum Roboterrevolution in Eigenregie. 2004 wurde dann die zweite LP veröffentlicht unter dem Titel Heut' ist alles so perfekt bei Skaro Records.

Die Tiefenrauschigen Texte sind deutsch und befassen sich mit gesellschaftskritischen Themen, beschreiben aber auch Alltagsgeschichten, wie sie jeden Tag in der Berliner U-Bahn passieren könnten. Allen gemeinsam ist jedoch, das die eingängigen Melodien schnell zum tanzen und mitmachen animieren.

Ab 2004 geht es immer weiter aufwärts mit der Band. Bei der Record-Release-Party zu Heut' ist alles so perfekt füllte sich die Columbiahalle mit über 2500 Besuchern.

Das dritte und bislang erstmal letzte Album der Band Enfant Terrible erschien 2005.

Im Oktober 2007 feirte die Band ihr zehnjähriges Bestehn, wobei einzig Sänger Ludwig Westarp seit 1997 als Bandmitglied dabei ist, mit zwei kostenlosen Konzerten im berühmten SO36 in Berlin, wo die Massen auch noch nach über zwei Stunden ausgelassen tanzten und den Geburtstag feierten.

Diskographie[]

Alben[]

  • enfant terrible (2006), 3. Studio-Album (14 Tracks)
  • Live im tRÄNENpALAST (2005), 1. Live-Album (14 Tracks)
  • Heut' ist alles so perfekt (2004), 2. Studio-Album (11 Tracks)
  • roboterrevolution (2003), 1. Studio-Album (13 Tracks)

Sampler[]

  • Hauptstadt-SKA Vol. II (2007); Ska-Sampler (16 Tracks)
Zweiter Berliner Ska-Sampler mit 16 Berliner Bands. Tiefenrausch erscheinen hierauf mit dem Stück Fünffingerrabatt.
  • Hauptstadt-SKA Vol. I (2004); Ska-Sampler (16 Tracks)
Erster Berliner Ska-Sampler mit 16 Berliner Bands. Tiefenrausch erscheinen hierauf mit dem Stück Ska-Vampir und dem Bonus-Track Der Traum ist aus.
  • Venomoused Mind Sampler Vier (2002); Punk-Sampler (23 Tracks)
Auf diesem 2002 veröffentlichten Punk-Sampler erscheinen Tiefenrausch mit den Stücken Ska-Vampir und Weltbrand.
  • Wahrschauer CD zum Heft 42 (2002); Heft-CD (26 Tracks)
Dieser Sampler lag der Musikzeitschrift Wahrschauer im Jahr 2002 bei. Tiefenrausch erscheinen darauf mit dem Stück Du und ich.
  • OBOA'02 Umsonst & Draußen (2002); Festival-Sampler (22 Tracks)
Tiefenrausch erschienen 2002 mit dem Stück Heute Nacht auf dem Festival-Sampler des OBOA-Festivals.

Frühere Veröffentlichungen[]

  • Du & Ich (2001); Single (2 Tracks)
  • tiefer im rausch (1999);Album (13 Tracks)
  • Tiefenrausch mit Live-Tracks vom Flöz (1998); Album (12 Tracks)
  • Tiefenrausch (1998); Maxi (5 Tracks)

Da alle früheren Veröffentlichungen nur in geringer Auflage vertrieben wurden, sind diese leider nicht mehr im Handel erhältlich.

Weblinks[]