(→‎Geschichte: ´Sätze)
(→‎Besonderheiten: nicht wichtig)
Zeile 14: Zeile 14:
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
 
Die Band brachte 2005 ihr Debütalbum ''DiscoRock'' im Eigenvertrieb heraus. 2006 und 2007 trat sie bei Festivals und in Clubs in Deutschland, Belgien und in den Niederlanden auf. 2008 unternahm sie ihre erste China-Tournee mit Auftritten in Ningbo, Shanghai und Hangzhou. 2009 folgte die zweite China-Tournee mit mehr als 40 Auftritten in einem Monat. Dazu gehörten Auftritte bei CRI, Beijing TV, Grand Theatre Ningbo, Olympia Park Beijing, als ofzieller Vertreter der Stadt Köln während der Olympischen Spiele und auf der Open Air Bühne Beijing. Die Band produzierte die Single „Beijing“ wurde exklusiv für den chinesischen Markt.
 
Die Band brachte 2005 ihr Debütalbum ''DiscoRock'' im Eigenvertrieb heraus. 2006 und 2007 trat sie bei Festivals und in Clubs in Deutschland, Belgien und in den Niederlanden auf. 2008 unternahm sie ihre erste China-Tournee mit Auftritten in Ningbo, Shanghai und Hangzhou. 2009 folgte die zweite China-Tournee mit mehr als 40 Auftritten in einem Monat. Dazu gehörten Auftritte bei CRI, Beijing TV, Grand Theatre Ningbo, Olympia Park Beijing, als ofzieller Vertreter der Stadt Köln während der Olympischen Spiele und auf der Open Air Bühne Beijing. Die Band produzierte die Single „Beijing“ wurde exklusiv für den chinesischen Markt.
 
==Besonderheiten==
 
Nachdem die Band in Deutschland nur mäßigen Erfolg hatte, verlagerte sie ihre Aufmerksamkeit auf den asiatischen Markt. Dabei verzeichnet sie durchaus Erfolg und könnte somit zu einem Vorreiter einer in zukunft häufiger anzutreffenden Vermarktungsstrategie europäischer Musiker werden.
 

Version vom 31. Oktober 2009, 09:35 Uhr

BITTE ERST DEN EXPORT ABWARTEN, danke ;-) Lady WhistlerWiki Botschafter? 10:23, 31. Okt. 2009 (CET)

Crystal trashcan full.png Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen, die Begründung findest du unter dieser Vorlage.
Einsprüche können auf der Diskussionsseite hinterlassen werden.


Bitte Export abwarten. Den Begriff "Bandspam" bitte vermeiden. Er ist eine Respektlosigkeit gegenüber dem angemeldeten Artikelersteller, den bislang niemand auf die LD hingewiesen hat, geschweige denn auf diesen sla. --Textkorrektur 09:14, 31. Okt. 2009 (CET)

Wwenn sich die Bekanntheit der Band in China belegen ließe - es steht ja im Artikel - spräche dieses gegen eine Schnelllöschung. Die LD läuft aus guten Gründen sieben Tage. Den Artikelersteller habe ich um Belege gebeten. So viel Zeit muss sein. --Textkorrektur 10:28, 31. Okt. 2009 (CET)

Stop hand nuvola.svg Dieser Artikel wurde zum Export in das Musik-Wiki angemeldet. -- -- Chokocrisp Senf 21:51, 30. Okt. 2009 (CET)
Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung:

Dürfte mit nur einem Ablum im Eigenvertrieb irrelevant sein. -- XenonX3 - (:±) 19:55, 30. Okt. 2009 (CET)


The SMU ist eine deutsche Rockband, die 2005 gegründet wurde. Zu den Mitgliedern der Band gehören U the SMU (Gesang), DanU (Gesang), Ben Martin (Gitarre), Steve SMU Smith (Keyboards), Mr X (Schlagzeug) und Tobi Tobstar (Bass). Die Band beschreibt ihre Musik als Disco Rock.

Geschichte

Die Band brachte 2005 ihr Debütalbum DiscoRock im Eigenvertrieb heraus. 2006 und 2007 trat sie bei Festivals und in Clubs in Deutschland, Belgien und in den Niederlanden auf. 2008 unternahm sie ihre erste China-Tournee mit Auftritten in Ningbo, Shanghai und Hangzhou. 2009 folgte die zweite China-Tournee mit mehr als 40 Auftritten in einem Monat. Dazu gehörten Auftritte bei CRI, Beijing TV, Grand Theatre Ningbo, Olympia Park Beijing, als ofzieller Vertreter der Stadt Köln während der Olympischen Spiele und auf der Open Air Bühne Beijing. Die Band produzierte die Single „Beijing“ wurde exklusiv für den chinesischen Markt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.