Musik-Wiki
Advertisement

Vorlage:Orphan

Platzhalter.png

Stephan A. Reinke (* 23. Dezember 1975 in Itzehoe) ist ein deutscher evangelischer Kirchenmusiker und Musikwissenschaftler.

Leben[]

Reinke hat historische Musikwissenschaft (Magister Artium der Universität Hamburg, Dr. phil. der Universität Paderborn, Erziehungswissenschaft und Evangelische Kirchenmusik (B-Examen) studiert. Er ist Lehrbeauftragter an verschiedenen Universitäten und Musikhochschulen und arbeitet als Dozent in der liturgischen und kirchenmusikalischen Aus-, Fort- und Weiterbildung. Er ist Geschäftsführer im Musikausschuss der Liturgischen Konferenz. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen Fragen der Musik- und Kirchenmusikästhetik, Musik als Alltagsgeschehen und empirische Musikforschung.

Forschungsvorhaben[]

  • Die Orgelbewegung (Habilitationsvorhaben)
  • Die Wurlitzerorgel
  • Quantitative Studie zum Singverhalten im Gottesdienst
  • Befragung zum sozialen Hintergrund der Gospelbewegung (im Auftrag des Sozialwisseschaftlichen Instituts der EKD)

Aufsätze[]

  • Nachrichten über das Wirken des Carl F. Chr. von Holten, Königlich Preußischer Professor für Musik, in der Hamburger Musikszene, in: Mitteilungsblatt des Vereins zur Erforschung der Familiengeschichte von Holte e.V., 13. Jahrgang, Nr. 40 (2000), S. 29-31.
  • Ordnende Ideen. Die Kleine Messe (1929), in: Die Messkompositionen von Ernst Pepping (= Pepping-Studien, Bd. 4), hrsg. von Sven Hiemke, Köln (2005), S. 145-171.
  • „Ob's gleich nur eine Posse ist". Zur Rezeption des Lachtheaters, in: Musiktheater in Hamburg um 1800 (= Hamburger Jahrbuch für Musikwissenschaft, Bd. 22), hrsg. von Claudia Maurer-Zenck, Frankfurt am Main (2005), S. 193-229.
  • „... vorzustoßen in das Reich des Endgültigen". Hugo Distler und die Orgel, in: Musik und Kirche 78 (2008), S. 168-173.
  • Mehr als „spirituelle Hurerei?" Christian Contemporary Music, in: Arbeitsstelle Gottesdienst 22/1 (2008), S. 59-64.
  • „‚Auch irgendwie kitschig und romantisch‘. Musik bei der kirchlichen Trauung", in: Arbeitsstelle Gottesdienst 3/2008, S. 5-15.
  • „Die Orgel im Widerstreit der Nationen? Deutsche und französische Orgelkultur zwischen 1870 und 1945", in: Deutsche Frauen, deutscher Sang. *Musik in der deutschen Kulturnation (= Beiträge zur Kulturgeschichte der Musik, Bd. 1), hrsg. von Rebecca Grotjahn, München 2009, S. 105-130.
  • Musik im Kasualgottesdienst. Empirisch bestützte Befunde, in: EPD-Dokumentation 47/2009, S. 64-69.
  • Eine "Künderin neuer ästhetischer, künstlerischer, kultischer, ethischer Forderungen‘". Die Orgel im Denken Hugo Distlers", in: Schütz-Jahrbuch 2009 (im Druck).
  • Empirisch gestützte Gedanken zum Singen im Gottesdienst, in: Jahresblatt der Lutherischen Liturgischen Konferenz in Bayern 2009 (im Druck).

Weblinks[]

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema[]

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.
Advertisement