Musik-Wiki
Advertisement
Musik-Wiki
4.532
Seiten

Stat Quo (* 26. Juli 1979 in Atlanta, bürgerlich Stanley Benton) ist ein US-amerikanischer Rapper und steht bei Gracie Productions / EMI Music unter Vertrag.

Biografie[]

Stat Quo stand ursprünglich bei Shady Records / Aftermath unter Vertrag, verließ das Label 2008 jedoch ohne eine Veröffentlichung. Seit 2009 steht er bei Gracie Productions / EMI Music unter Vertrag.[1]

Er veröffentlichte bereits mehrere Mixtapes, sowie im April 2009 das digitale Album „Smokin' Mirrors“.[1]

Am 13. Juli 2010 erschien sein Debütalbum Statlanta über das Label Dream Big Ventures von Sha Money XL.

Diskografie[]

Soloalben[]

  • Statlanta (2010)

Street Alben[]

  • Smokin Mirrors (2009)
  • The Great Depression (2009)

Mixtapes[]

  • Shade 45: Sirius Bizness (mit Shady Records) (2005)
  • Grown Man Music (mit DJ Drama) (2006)
  • Big Business (mit Chamillionaire) (2006)
  • Road to Statlanta (2007)
  • DJ Noodles and Stat Quo: Now or Never (mit DJ Noodles) (2007)
  • Statistically Speaking (2008)
  • The South Got Somethin to Say (2008)
  • The Bailout (2008)
  • Quo City (2009)
  • Checks & Balance (2009)
  • The Invisible Man (2009)
  • The Status Report (2009)
  • 2010 (2010)

Sonstige[]

  • 2004: Walk With Me (Young Buck,Stat Quo; auf Straight Outta Cashville von Young Buck)
  • 2004: Spend Some Time (Eminem, Stat Quo, Obie Trice, 50 Cent; auf „Encore“ von Eminem)
  • 2006: Eminem presents The Re-Up

Weblinks[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatKeci: Kurzinfo zu Smokin' Mirrors. In: hiphop-jam.net. 16. April 2009, abgerufen am 5. Juni 2009.


Kopie vom 23.02.2011, Quelle: Wikipedia, Autoren, Lizenz: GFDL, CC-by-sa 3.0