FANDOM


(üa)
Zeile 2: Zeile 2:
   
 
== Karriere ==
 
== Karriere ==
Seine internationale Karriere begann er 1986 in Spanien in der [[Funk (Musik)|Funk]]-[[Rockmusik|Rock]]-Formation "Pulsion", die in ganz Andalusien und vor allem an der "Costa del Sol" bekannt war. Die Konzerte waren u.a. ein Highlight während des "Marbella Jazzfestivals" 1989. Später gründete er noch weitere Bands und trat als Gastmusiker bei "Mezzoforte", "Tower of Power", "Albátros", Chick Corea u. vielen anderen auf.
+
Kreuzburgs internationale Karriere begann 1986 in Spanien in der [[Funk (Musik)|Funk]]-[[Rockmusik|Rock]]-Formation "Pulsion", die in ganz Andalusien und vor allem an der "Costa del Sol" bekannt war. Die Konzerte waren u.a. ein Highlight während des "Marbella Jazzfestivals" 1989. Später gründete er noch weitere Bands und trat als Gastmusiker bei "Mezzoforte", "Tower of Power", "Albátros", Chick Corea u. vielen anderen auf.
Seine erste Ausbildung genoss er am Konservatorium Klagenfurt, wo übrigens auch [[Udo Jürgens]] seine musikalische Lehre machte. Der Wiener Professor [[Rudolf Hermann (Dozent)|Rudolf Hermann nannte]] R. Kreuzburg den "Mann mit den goldenen Lippen".
+
  +
Seine erste Ausbildung genoss er am Konservatorium Klagenfurt, wo übrigens auch [[Udo Jürgens]] seine musikalische Lehre machte. Der Wiener Professor [[Rudolf Hermann (Dozent)|Rudolf Hermann nannte]] R. Kreuzburg den "Mann mit den goldenen Lippen". Nach 4 Semestern an der Musikhochschule Graz erhielt er 1984 ein Begabten-Stipendium für die renommierte Juilliard School in New York. Dort wurde er für zahlreiche Studio- bzw. Plattenaufnahmen engagiert.
  +
 
Heute führt Robert Kreuzburg ein privates Musik-College in [[Essen]] mit Schwerpunkt [[Jazz]]-[[Improvisation]], Ensemblespiel und Big Band. Sein Engagement für musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen, denen er kostenlosen Musikunterricht erteilt, ist inzwischen zu einem Markenzeichen geworden.
 
Heute führt Robert Kreuzburg ein privates Musik-College in [[Essen]] mit Schwerpunkt [[Jazz]]-[[Improvisation]], Ensemblespiel und Big Band. Sein Engagement für musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen, denen er kostenlosen Musikunterricht erteilt, ist inzwischen zu einem Markenzeichen geworden.
Nach 4 Semestern an der Musikhochschule Graz erhielt er 1984 ein Begabten-Stipendium für die renommierte Juilliard School in New York. Dort wurde er für zahlreiche Studio- bzw. Plattenaufnahmen engagiert.
+
 
Mit seiner eigenen Band "Pulsion" tourte er über ein Jahr durch Kalifornien, New Mexico, Venezuela, Kolumbien, Chile und Argentinien. Mit einer Mischung aus Funk-Jazz-Rock, Flamenco, Salsa und Merengue schaffte es der gebürtige Kärntner immer wieder, die Massen zu begeistern.
 
Mit seiner eigenen Band "Pulsion" tourte er über ein Jahr durch Kalifornien, New Mexico, Venezuela, Kolumbien, Chile und Argentinien. Mit einer Mischung aus Funk-Jazz-Rock, Flamenco, Salsa und Merengue schaffte es der gebürtige Kärntner immer wieder, die Massen zu begeistern.
 
Während des Jazz-Festivals 1987 in Marbella  lernte er seine jetzige Frau kennen, mit der er heute in Essen lebt. Neben der Musik betreibt er auch viel Sport (Triathlon, Tennis, Kitesurfen), malt abstrakte Acrylbilder und macht Skulpturen aus Stein u. Holz. Nebenbei studierte er Spanisch und Geschichte an der Universität Essen. Im November 2013 schloss er den Studiengang mit Auszeichnung ab. 
 
Während des Jazz-Festivals 1987 in Marbella  lernte er seine jetzige Frau kennen, mit der er heute in Essen lebt. Neben der Musik betreibt er auch viel Sport (Triathlon, Tennis, Kitesurfen), malt abstrakte Acrylbilder und macht Skulpturen aus Stein u. Holz. Nebenbei studierte er Spanisch und Geschichte an der Universität Essen. Im November 2013 schloss er den Studiengang mit Auszeichnung ab. 
   
Mittlerweile spielt R. K. auch noch Tenor-Saxophon u. Synthesizer.
+
Mittlerweile spielt Kreuzburg auch noch Tenor-Saxophon und Synthesizer.
   
Auch als Maler ist er inzwischen international sehr erfolgreich und seine großformatigen abstrakten Kunstwerke sind in mehreren Galerien (u. a. in Düsseldorf, Marbella, Barcelona u. New York City) zu bestaunen.
+
Auch als Maler ist er inzwischen international erfolgreich. Seine großformatigen abstrakten Kunstwerke sind in mehreren Galerien (u.a. in Düsseldorf, Marbella, Barcelona u. New York City) zu shen.
   
   

Version vom 29. September 2018, 11:08 Uhr

Robert Kreuzburg (* 4. Juli 1962 in Klagenfurt) ist ein international bekannter Studio- und Session-Trompeter, der als Privatdozent für Trompete und Harmonielehre tätig ist.

Karriere

Kreuzburgs internationale Karriere begann 1986 in Spanien in der Funk-Rock-Formation "Pulsion", die in ganz Andalusien und vor allem an der "Costa del Sol" bekannt war. Die Konzerte waren u.a. ein Highlight während des "Marbella Jazzfestivals" 1989. Später gründete er noch weitere Bands und trat als Gastmusiker bei "Mezzoforte", "Tower of Power", "Albátros", Chick Corea u. vielen anderen auf.

Seine erste Ausbildung genoss er am Konservatorium Klagenfurt, wo übrigens auch Udo Jürgens seine musikalische Lehre machte. Der Wiener Professor Rudolf Hermann nannte R. Kreuzburg den "Mann mit den goldenen Lippen". Nach 4 Semestern an der Musikhochschule Graz erhielt er 1984 ein Begabten-Stipendium für die renommierte Juilliard School in New York. Dort wurde er für zahlreiche Studio- bzw. Plattenaufnahmen engagiert.

Heute führt Robert Kreuzburg ein privates Musik-College in Essen mit Schwerpunkt Jazz-Improvisation, Ensemblespiel und Big Band. Sein Engagement für musikbegeisterte Kinder und Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen, denen er kostenlosen Musikunterricht erteilt, ist inzwischen zu einem Markenzeichen geworden.

Mit seiner eigenen Band "Pulsion" tourte er über ein Jahr durch Kalifornien, New Mexico, Venezuela, Kolumbien, Chile und Argentinien. Mit einer Mischung aus Funk-Jazz-Rock, Flamenco, Salsa und Merengue schaffte es der gebürtige Kärntner immer wieder, die Massen zu begeistern. Während des Jazz-Festivals 1987 in Marbella  lernte er seine jetzige Frau kennen, mit der er heute in Essen lebt. Neben der Musik betreibt er auch viel Sport (Triathlon, Tennis, Kitesurfen), malt abstrakte Acrylbilder und macht Skulpturen aus Stein u. Holz. Nebenbei studierte er Spanisch und Geschichte an der Universität Essen. Im November 2013 schloss er den Studiengang mit Auszeichnung ab. 

Mittlerweile spielt Kreuzburg auch noch Tenor-Saxophon und Synthesizer.

Auch als Maler ist er inzwischen international erfolgreich. Seine großformatigen abstrakten Kunstwerke sind in mehreren Galerien (u.a. in Düsseldorf, Marbella, Barcelona u. New York City) zu shen.




* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.