FANDOM


Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung: Eigenständige Relevanz außerhalb ihrer Projekte bisher nicht dargestellt. --Icy2008 Disk Hilfe? 18:20, 28. Mär. 2016 (CEST)

Neonschwarz - Marie Curry – Wilwarin Festival 2014 04

Marie Curry beim Wilwarin Festival 2014

Marie Curry ist eine deutsch- und englischsprachige Sänger- und Rapperin aus Hamburg.

Marie Curry kam als Sängerin der Hook im Song On a Journey zu Johnny Mauser und Captain Gips. Mit den beiden Rappern gründete sie die Band Neonschwarz, zu der später noch Spion Ypsilon hinzustieß. Zunächst als Sängerin aktiv, ist sie auf den neueren Songs auch mir Raps vertreten.[1]

Mit Neonschwarz ist sie mit Audiolith Records verbunden[2] und auch Mitglied von TickTickBoom[3]. Sie ist außerdem auf der EP Parole Brückenbau von Sookee sowie auf dem Album Scheitern und Verstehen von Feine Sahne Fischfilet zu hören.

Diskografie Bearbeiten

Mit Neonschwarz Bearbeiten

Mit Anderen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatArtist Feature #116: Marie Curry. Rap-n-blues.com, 2015-01-25, abgerufen am 2016-03-30.
  2. http://audiolith.net/de/neonschwarz.html
  3. http://www.ticktickboomcrew.de/info/
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.