FANDOM


(SLA -> LA nach Einspruch)
K (9 Versionen)

Version vom 11. März 2011, 17:29 Uhr

Wikipedia:Löschregeln Dieser Artikel wurde zur Löschung vorgeschlagen.

Falls du Autor des Artikels bist, lies dir bitte durch, was ein Löschantrag bedeutet, und entferne diesen Hinweis nicht.
Zur Löschdiskussion

Begründung:
SLA mit Einspruch von Benutzer:Harpaj. 19-jähriger Amateurrapper mit einem einzigen Album, das er nur auf seiner eigenen Webseite veröffentlicht. Nur 178 "Gefällt mir" auf Facebook. Die mediale Aufmerksamkeit ist auch nur sehr begrenzt. --Voskos 18:19, 11. Mär. 2011 (CET)
Datei:Jakob Herrmann.jpg

Jackpot (* 20. Januar 1992 in Erlangen; bürgerlich Jakob Herrmann) ist ein deutscher Rapper.

Biografie

Jakob Herrmann wurde 1992 in Erlangen geboren und wurde von seinen Eltern, CDU-Politiker Joachim Herrmann und Gerswied Herrmann, streng katholisch erzogen. Er besuchte die Adalbert-Stifter-Schule in Erlangen und vollendete diese erfolgreich im Jahre 2003. Zurzeit ist er Schüler des Gymnasium Fridericianum in Erlangen und wiederholt zum dritten mal die 11. Klasse. In seiner Kindheit befasste er sich mit dem Backyard Wrestling, welches er in seinem Garten ausübte. Daraus entstand eine Aggressivität, die er nun in seinen Texten verarbeitet. Seit 2010 ist er Mitglied/Gründer des Independent-Labels Revolution Records. Im Jahre 2011 erregte er große Aufmerksamkeit in den Medien wegen seiner aggressiven Texte, die einen negativen Einfluss auf die Karriere seines Vaters haben könnten.

Diskografie

Am 23.12.2010 erschien sein erstes Album "Wie im Film", dass 12 Tracks umfasst und auf der Website des Labels zum freien Download angeboten wird. Es beinhaltet auch Features mit den Rappern Geekay, Sizou und Gin2Saint.

Weblinks

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.