FANDOM


K (clean up, removed: {{IP}})
K (Interaktive Informationen zu {{PAGENAME}}: clean up)
Zeile 53: Zeile 53:
 
[[Kategorie:H Artikel]]
 
[[Kategorie:H Artikel]]
 
[[Kategorie:Musik]]
 
[[Kategorie:Musik]]
{{Musik}}
+
 
{{IP}}
 
{{IP}}

Version vom 15. September 2010, 03:40 Uhr

Hans Maria Mole (* 13. Dezember 1940 als Hans Maria Diehl [1] in Bad Kreuznach) ist ein deutscher Maler und Aktionskünstler, der zusammen mit seinem Künstlerkollegen Basil Wolfrhine als Mole & Wolfrhine die Kunstform Die nächste Generation schuf.


Geschichte

Der Maler und Aktionskünstler Hans Maria Mole wurde am 13. Dezember 1940 in Bad Kreuznach geboren. Das Interesse an der Malerei entdeckte er schon in jungen Jahren, doch erst nach seiner Malerlehre und einem kurzen akademischen Einblick bei der Studiengemeinschaft Darmstadt und der Fernakademie Karlsruhe befasste er sich intensiv mit der Malerei. In den 1970er Jahren kam noch eine Ausbildung zum Typographen hinzu, jedoch waren bereits die Intension da, sich ausschließlich der Kunst zu widmen. Moles Hauptinteresse galt schon damals der Aquarellmalerei und der Darstellung von realistischen Landschaften. Als naturalistischer Aquarellmaler war er Mitglied in der Künstlergruppe arche in Hameln, in der Künstlervereinigung in Wiesbaden und in der Künstlergruppe Nahe in Bad Kreuznach. Viele Ausstellungen im In- und Ausland und das Mitwirken bei den verschiedensten Symposien begleiteten seine künstlerische Laufbahn.

Mole & Wolfrhine

Nach dem Zusammentreffen mit dem deutschen Maler und Aktionskünstler Basil Wolfrhine 1981 zog es ihn zunehmend zum Surrealismus hin, und nach einer mehrjährigen Zusammenarbeit kam zur Aquarellmalerei noch die Acrylmalerei hinzu. In Zusammenarbeit mit Wolfrhine entstanden vorwiegend großformatige, surreale Gemälde, die in der Kunstform Die nächste Generation dokumentiert wurden. Beide Künstler - jeder in seiner Technik - malten zusammen an einem Gemälde. Mole malte die diffizilen Aquarelle und bereitete mit farbenfrohen Monotypien die Grundlage der Werke, und Wolfrhine akzentuierte mit seiner Öl- oder Acrylmalerei das künstlerische Konglomerat der Malstile.

Kunstaktionen & Publikationen

Seit 1987 unternahmen Mole & Wolfrhine, wie sie mittlerweile firmierten, die unterschiedlichsten, medienwirksamen Kunstaktionen, bei denen sie meistens großformatige Skulpturen im Rahmen einer Performance präsentierten. Während dieser Zeit arbeiteten die beiden Maler und Aktionskünstler auch an mehreren Publikationen, wie Kultur- und Kunstmagazinen.

Mole ist Mitgründer des Tartan-Museums, einem Museum für schottische Geschichte und gründete zusammen mit Wolfrhine einen Club für schottische Tradition.

Seit 2005 arbeitet er neben seiner Malerei an dem lebensphilosophischen Werk Weltenbrecher.

Veröffentlichungen

  • Hans Maria Mole, Basil Wolfrhine: Hans Maria Mole, Basil Wolfrhine. Bildband. Fiedler, 1988. ISBN 3924824568

Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Deutsche Nationalbibliothek [1], abgerufen am 10. Mai 2009

Wikilinks - Wikis & Websites mit Artikeln zum Thema

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)



Interaktive Informationen zu Hans Maria Mole

{{#widget:Twitter Search |search=Hans Maria Mole |title=Aktuelles zum Thema |subtitle=Hans Maria Mole }}


* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.