Nuvola apps important yellow.svg Dieser Artikel ist noch nicht ausreichend kategorisiert!


Hanni Kohl
Bandlogo
Allgemeine Informationen
Genre(s) Deathcore
Electro
Metal
Gründung 2006
Auflösung 2010
Neugründung 2011
Website http://www.myspace.com/xhannelorekohlx
Aktuelle Besetzung
Vocoder
David Sigfridsson
Gitarre, Computer
Christian Piechowiak
Bass
Chris Erkal
Gitarre, Merch
Julius
Datei:Hanni Kohl live.jpg

Hanni Kohl Live

Hanni Kohl ist eine deutsche Band mit einflüssen aus Deathcore, Electro-/Cybergrind und Metal, die sowohl Jugendkultur als auch moderne Kunst repräsentiert.

Entstehung und Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hanni Kohl wurde 2006 in Lünen gegründet. An sich war die Botschaft der Band nichts anderes als Spaß zu haben und zu verbreiten. Die Songs der Band haben meist nicht sehr eindeutige Namen und sich wiederholende, teils sinnlose Texte. Aus manchen Songs wie z.B. "Ex" lässt sich jedoch oftmals ein Hintergrund erschließen. Als die Band nach einiger Zeit zu größerem Erfolg kam, fingen sie an, Konzerte zu geben, bei denen sie programmierte Synthesizer-Spuren meist separat abspielten und eine Schlagzeug-Maschine benutzten. Da die Band eher dem Spaß zugewandt war, spielten sie Live eher ungenau, was die Fans allerdings nie störte. 2010 löste sich die Band auf, da sie sich zerstritten und der Sänger David Sigfridsson zu "Shake the Pagoda Tree" wechselte. Kurz nachdem er Mitte 2011 "Shake the Pagoda Tree" verließ, schloss die Band sich wieder zusammen und Kündigte eine neue EP an, die nach Angaben ihrer Facebook-Seite nun im Blackmetal-Stil anstatt dem gewohnten Stil erscheinen soll.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doom 2 (2007)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Introduction
  2. Chuck Norris
  3. Horsmann
  4. Edner
  5. Goreshit
  6. EX

Datei:Doom 2.jpg

Hanni Kohl (2007)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hexe
  2. Scheiss Sozialamt
  3. Fick Die Biatch
  4. Give Me Some Mo
  5. Niemand Zerstört Unser Leben
  6. Goresong

Datei:HanniKohlAlbumcover.jpg

Hanni und Kroko[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Intro
  2. Abschied
  3. Raw Jenseits der Erinnerung
  4. Untitled Unfinished
  5. EX
  6. Chuch Norris

Datei:Hanni und Kroko.jpg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Myspace

LastFM

Facebook

Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.