FANDOM


Green Beaks [ˈɡriːn ˈbiːks] ist eine deutsche Rockband, die 2011 in PremBayern[1], gegründet wurde. Die Band besteht aus Maximilian Boehm (GesangRhythmusgitarreKlavier und Synthesizers), Felix Neumann (Leadgitarre, Gesang) und Bastian Schulz (Schlagzeug, Gesang). Stilistisch verbindet Green Beaks Alternative und Hard Rock mit Elementen der klassischen und Filmmusik.[2]

Geschichte Bearbeiten

Gründung und frühe Jahre (2008 bis 2011) Bearbeiten

Die Mitglieder von Green Beaks lernten sich nach eigener Aussage während ihrer Schulzeit im Gymnasium Hohenschwangau[3] im Alter von 10 Jahren kennen. Ein Jahr später begannen Maximilian Boehm und Bastian Schulz an ersten musikalischen Projekten zu arbeiten. Im Jahr 2010 stieg Felix Neumann in das Bandprojekt ein. Green Beaks wurde schließlich am 11. November 2011 gegründet.

Anfänge von Green Beaks (2011 bis 2016) Bearbeiten

Nachdem sich Green Beaks zwischen 2011 und 2015 hauptsächlich dem Schreiben von Songs gewidmet hatte, traten sie 2015 und 2016 beim Emergenza Bandcontest[4] auf und erreichten das Süddeutschland-Finale.[5] Zur selben Zeit nahm die Band mehrere Singles auf, die allerdings später bei der Arbeit an ihrem ersten Album wieder verworfen wurden.   

Erstes Album Echoes (2017 bis 2019) Bearbeiten

Die Aufnahmen zum ersten Album Echoes begannen 2017 in den [Room Studios&action=edit&redlink=1|Red Room Studios].

Am 01. März 2019 wurde das erste Album unter Vertriebsplattform Spinnup[6] veröffentlicht.

Seit 2019 Bearbeiten

Im Juni 2019 beschlossen die Bandmitglieder, ihre Jobs zu kündigen und ihr Studium abzubrechen, um sich ausschließlich auf die Musik konzentrieren zu können. Seitdem spielt die Band regelmäßig auf Festivals[7] und in Clubs.

Im August 2019 kündigten Green Beaks die Aufnahmen an ihrem zweiten Album an.

Trivia Bearbeiten

  • Der Bandname Green Beaks ist eine Fehlübersetzung des deutschen Begriffes Grünschnäbel, welcher korrekterweise mit Greenhorns übersetzt wird. Dieser wurde der Band während ihrer Schulzeit von einem Mitschüler vorgeschlagen.
  • Zwischen 2011 und 2018 war das Band-Logo ein selbstgezeichneter, zweidimensionaler Vogel.
  • Das aktuelle Band-Logo stellt das A aus dem Green Beaks Schriftzug dar.
  • In der Band spielten bisher zwei Bassisten, von welchen sich die Band im Jahr 2013 und 2019 trennte.

Diskografie Bearbeiten

Lieder Bearbeiten

  • Say Hello (2019)
  • Don't Say (2019)
  • Go All Out (2019)
  • Shadows (2019)
  • Get Up (2019)
  • Echoes (2019)
  • Silence of the Day (2019)
  • Piano (2019)
  • Don't Get Lost (2019)
  • Rise (2019)
  • Off by One (2019)

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. ↑ Green Beaks. Abgerufen am 24. September 2019.
  2. ↑ Green Beaks | Official Website. Abgerufen am 24. September 2019.
  3. ↑ Super User: Forscherrallye mit dem P-Seminar MINT. Abgerufen am 24. September 2019 (deutsch).
  4. ↑ Semifinal-Auftakt im Münchner Backstage. Abgerufen am 24. September 2019.
  5. ↑ Auftritt am Sa, 9 Juli 2016 in München. Abgerufen am 24. September 2019.
  6. ↑ Echoes. Abgerufen am 24. September 2019.
  7. ↑ Alexandra Vecchiato: Feierlaune trotz Aprilwetter. Abgerufen am 24. September 2019.

Weblinks Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.