FANDOM


K (clean up, removed: {{IP}}, {{OR}})
K (Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema: clean up)
Zeile 35: Zeile 35:
   
   
{{Musik}}
+
 
{{IP}}
 
{{IP}}

Version vom 15. September 2010, 03:40 Uhr

Freiberger Knabenchor
Platzhalter
Sitz: Freiberg / Deutschland
Träger: Musikschule Freiberg
Gründung: 1993
Gattung: Knabenchor
Gründer: Wolfgang Eger
Leitung: Wolfgang Eger
Stimmen: 40 (SATB)
Website: http://www.freiberger-knabenchor.de

Der Freiberger Knabenchor wurde 1993 von Wolfgang Eger gegründet. Wolfgang Eger selbst war Mitglied des Dresdner Kreuzchores. Durch regelmäßige Konzerttermine im In- und Ausland (Frankreich, Tschechien, der Schweiz, Polen und Österreich) sowie Fernsehaufnahmen ist der Chor auch über die Grenzen der Stadt Freiberg hinaus bekannt. Träger des Freiberger Knabenchores ist die Musikschule Freiberg.

Der Verein ist an rund 40 Konzertauftritten pro Jahr beteiligt, darunter eigene Konzerte sowie Mitwirkung bei Aufführungen von z.B. Carl OrffsCarmina Burana“ oder Robert Schumanns „Szenen aus Goethes Faust“ mit der Robert Schumann Philharmonie Chemnitz aber auch in Operninszenierungen des Mittelsächsischen Theaters.

Das Ensemble umfasst etwa 40 Jungen und junge Männer im Alter zwischen acht und achtzehn Jahren. Das Repertoire reicht von Volksliedern, über Spirituals bis zu achtstimmigen geistlichen Gesängen aus verschiedenen Jahrhunderten.

Im Jahr 2003 erhielt der Freiberger Knabenchor den Kunstförderpreises der Stadt Freiberg. Außerdem nahm der Chor im Jahr 2000 erfolgreich an der Chorolympiade in Linz teil.

Weblinks

Wikilinks - Wikis mit Artikeln zum Thema

(Trage hier dein Wiki mit Link zum Artikel ein, wenn du in deinem Wiki ebenfalls einen Artikel zu diesen Thema hast oder du diesen Artikel in dein Wiki exportiert hast)



* Dieser Wikipedia-Artikel wurde incl. aller Autoren und Versionen importiert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.