Musik-Wiki
Advertisement
Musik-Wiki
4.532
Seiten
Asiatic Warriors
Allgemeine Informationen
Genre(s) Rap, Hardcore Rap
Gründung 1988 als Cold-N-Locco
Auflösung < 1999
Letzte Besetzung
D-Flame
A-Bomb
Combad
Azazin

Asiatic Warriors, ursprünglich Cold-N-Locco genannt, waren eine mehrsprachige Hardcore Rap Gruppe aus Frankfurt, bestehend aus den Rappern D-Flame (Daniel Kretschmer) und Azazin, sowie den Produzenten A-Bomb und Combad. Die auf Deutsch, Englisch und Kurdisch rappende Gruppe brachte 1994 ein Album mit dem Titel Told Yaa heraus, löste sich aber wenig später auf.

D-Flame und Azazin (unter dem Namen Azad) starteten Solokarrieren, während A-Bomb und Comat Teil des Produzententeams Ulteamate Beats wurden.[1]

Diskografie[]

  • 1994: Told Yaa (Ruff'n Raw)[2]
  • 1997: Strength (We don't play records/EFA)

Einzelnachweise[]

  1. http://www.myspace.com/combad Myspace-Seite von Combat
  2. Sascha Verlan & Hannes Loh, 20 Jahre Hiphop in Deutschland, 2002, S. 333
Wikipedia-logo-v2-wordmark.svg
Dieser Wikipedia-Artikel wurde inklusive aller Autoren und Versionen importiert.